Unsere Leistungen: Leben fast wie Zuhause

Ob mit den kleinen Hilfestellungen des Alltags im Seniorenalter oder mit einem hohen Bedarf an Zuwendung und Pflege: Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht immer der zu pflegende und zu betreuende Mensch mit seinem Anspruch auf ein menschenwürdiges und seinen Lebensgewohnheiten angepasstes Leben. Wertschätzung, Respekt, Verständnis und Sensibilität prägen den Umgang unseres qualifizierten und engagierten Pflegepersonals mit den Bewohnern und schaffen so eine vertrauensvolle und persönliche Beziehung.

Unsere Leistungen im Überblick

Vollstationäre Pflege

Liebevolle Betreuung auch rund um die Uhr: Unsere qualifizierten  Pflegekräfte pflegen ältere Menschen der Pflegestufen 0 bis III.

mehr

Kurzzeitpflege

Wenn Sie verreisen oder selbst erkranken: Wir versorgen Ihre pflegebedürftigen Angehörigen auch für einen kurzen Zeitraum liebevoll und umfassend.

mehr

Verhinderungspflege

Sie pflegen einen Angehörigen und sind erkrankt, müssen ins Krankenhaus oder brauchen einfach mal eine Auszeit?

mehr



Unsere Preise

Wenn Sie wissen möchten was das Leben im Seniorenhaus Dornheim kostet, oder sich Sorgen machen wie Sie einen Platz im Altenheim finanzieren sollen, dann beraten wir Sie gerne.

Die Preise entsprechend der gesuchten Pflegestufe finden Sie hier

mehr

Dornheim, den 12. April 2016

 

Informationsblatt zur alternativen Streitbeilegung nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG)

 

Seit dem 01.04.2016 besteht über das VSBG u.a. auch für Pflegeeinrichtungen die Möglichkeit, sich an einer außergerichtlichen Beilegung zivilrechtlicher Streitigkeiten zwischen Einrichtung und Bewohnern zu beteiligen. Die Teilnahme an diesem Verfahren ist freiwillig und liegt in der Entscheidung des Trägers der Einrichtung.

 

Nach §§ 36 und 37 VSBG besteht allerdings für den Träger der Einrichtung die Verpflichtung, über seine Entscheidung hinsichtlich der Teilnahme an der alternativen Streitbeilegung zu informieren.

Mit diesem Informationsblatt kommt der Träger dieser gesetzlichen Verpflichtung nach.

 

Der Träger nimmt nicht an der alternativen Streitbeilegung teil, da bereits diverse wirksame interne und externe Mechanismen zur Streitvermeidung und Streitbelegung existieren,  so dass für die Bewohner und die Einrichtung kein Mehrwert aus einem zusätzlichen Verfahren zu erwarten ist.

 

Sollte der Träger sich zu einem späteren Zeitpunkt für eine Beteiligung entscheiden, werden Bewohner und Betreuer darüber umgehend informiert.

 

In unserem Downloadbereich finden Sie das entsprechende Dokument zum Herunterladen.